Unsere Geschichte

                           
Georges-Gaston Gaspard gründet 1926 eine Buchhandlung in Valenciennes (Nordfrankreich).
Diese kleine Buchhandlung wächst rasch und expandiert vom kleinen Einzelhandelsunternehmen zu einer mittelständischen Druckdienstleistungsfirma, die ihre eigene Papierproduktpalette produziert.

1936 beginnt Georges-Gaston Gaspard mit der Errichtung eines großen Lagerhauses im Umkreis von Valenciennes, das zum Hauptquartier des Unternehmens wird. Georges-Gaston stellt fest, dass die Lieferung von Produkten direkt an den Kunden sowohl für den Kunden als auch für das Unternehmen praktischer ist. Ein paar Jahre nach seiner Errichtung ist das Lagerhaus ertragreicher als das Einzelhandelsgeschäft.

Der Zweite Weltkrieg trifft die Gaspard-Einrichtungen mit voller Härte; sie werden durch einen Luftangriff komplett zerstört. Georges-Gaston Gaspard beschließt, die Strategie des Unternehmens zu überprüfen und entscheidet, zusammen mit seinem Sohn Etienne, das Einzelhandelsgeschäft zu schließen und sich auf den B2B-Service zu konzentrieren.

1956 übernimmt Etienne Gaspard die Leitung des Unternehmens. Der erste Katalog wird 1959 veröffentlicht.

1969 steigt der derzeitige Geschäftsführer des Unternehmens, Herr Georges Gaspard, Sohn von Etienne, als Handelsvertreter in das Geschäft ein. Nachdem er mehrere Funktionen im Unternehmen innehatte, wurde er 1979 Geschäftsführer. Im selben Jahr wurde Lyreco gegründet.

Von den 80er-Jahrenn bis zum Jahr 2005 expandiert Lyreco nach Europa und den asiatisch-pazifischen Raum.

Heute gehört das Unternehmen, mit einem Umsatz von 2 Milliarden € im Jahr 2017, zu den weltweit führenden Anbietern von Büro- und Arbeitsplatzlösungen und ist in 42 Ländern auf 4 Kontinenten tätig.